Menu


Israel: Bnei Akiva 'Merkaz Yeshivot' Medaille, ca. 1989
Artikelnummer: 0130013

E-Mail

Preis
Verkaufspreis$50.00
Beschreibung

Israel: Bnei Akiva "Merkaz Jeschiwot" Medaille, ca. 1989; 36 mm, 14 g: erinnert an die "Merkaz Jeschiwot" (Netzwerk von Zentren der jüdischen religiösen Studien) der zionist-religiösen Jugendbewegung "Bnei Akiva" ("Söhne von Akiva"). Bnei Akiva wurde in Palästina in 1929 als eine Jugendorganisation der Mizrachi Bewegung gegründet, die darauf abzielte, die Lücke zwischen säkularem Zionismus und der traditionellen religiösen jüdischen Gemeinde durch Förderung der religiösen Studie (der Thora) und Arbeiten am Land zu überbrücken ("Avoda" - wie im Emblem der Bewegung auf der Rückseite der Medaille dargestellt ist). Die 'Mizrachi'-Bewegung, wie der Name schon sagt, bezieht sich nicht aus das Judentum des Mittleren Osten ("Mizrachi"), sondern eher ein Akronym für "Merkaz Rukhani" ("Religiöses Zentrum"), und ist der Name der Hauptorganisation der religiösen zionistischen Bewegung (mit Ursprung in Vilna). Mizrahi-Bewegung postuliert, dass die Thora das Herzstück des Zionismus sein soll und dass der Zweck von Zionismus zu religiösen Zielen sein sollte, wie koscher zu halten und den Sabbat im Rahmen eines jüdischen Staates (d.h. Israel) zu beobachten. Die Vorderseite der Medaille zeigt das Gebäude der ersten Yeshiva Hochschule Bnei Akiva im Dorf Kfar HaRoeh (gebaut in 1939). Medaille ist in Proof-Zustand (mit ein paar Behandlungsmarken), und angesichts seiner stilistischen Gestaltung, Schriftart und Thema ist vermutlich bis 1989 datiert (50. Jahrestag der Merkaz Yeshivot).