Menu


Hagana vor-IDF, Unabhängigkeitskrieg, Entwurfskarte, 1948
Artikelnummer: 0010005

E-Mail

Preis
Verkaufspreis$100.00
Beschreibung

Frühe israelische Einberufungsmitteilung, 1948. Einberufung-Karte des "Central Command for National Service", das damals ein Teil des "Nationalen Ausschuss der Versammlung von Israel" der ausstellenden Jewish Agency für Palästina ('Eretz Israel' - oder 'Land of Israel') war. Diese Mitteilung wurde in der Zeit zwischen dem UN-Beschluss, fordertem die Teilung Palästinas in einem jüdischen und einem arabischen Staat (am 29. November 1947) und der israelischen Unabhängigkeitserklärung (am 14. Mai 1948) ausgestellt. Die Jewish Agency wurde noch als inoffizielle Regierung des nicht deklarierten Judenstaates funktionsfähig und das "National Committee of Assembly" war noch nicht, was wir heute "Knesset' (israelische Parlament) nennen. Dieses Dokument wurde an Josef Melnik ausgestellt, geboren 1919 und wohnhaft in Kfar Blum. Die Mitteilung, unterzeichnet (gestempelt) vom Vorsitzenden des Nationalkomitees, Dr. B. Avnier (sp.?), ordert Melnik, sich bei Kfar Blum für Dienst für den Zeitraum ab dem ausstellenden Datum 30. März 1948 zum 15. Mai 1948 anzumelden (d.h. im Nachhinein, am Tag nach der Unabhängigkeitserklärung). Der tatsächliche Entwurf der Zuweisung wird durch den Command Center of National Service gestempelt, vertreten durch "P. Gilboa" (sp.?). Das Dokument ist in ausgezeichnetem, erhaltenem Zustand und bemerkenswert für die Übergangszeit, Notfallzeit, die es darstellt.