Menu


Israelische Armee Engineer-Korps, Medallion Momento, ca. Ende 1970er
Artikelnummer: 0130152

E-Mail

Preis
Verkaufspreis$12.00
Beschreibung

IDF Engineer-Korps ("Kheyl Handasa") Momento Uniface Medallion, ca. Ende 1970er; Gewicht 18.65 g; Größe 35 mm. Vorderseite zeigt das Emblem des Engineer-Korps (geschrieben im alten Stil "Kheyl Handasa" statt "Kheyl HaHandasa") zusammen mit dem Emblem von Northern Regional Command (ein Reh) unten mit Beschriftung "Momento von Ihrer Einheit". Der Engineer-Korps ist auch als der Combat Engineer-Korps bekannt und bildet einen Teil der Landkräfte der IDF; er besteht aus Bataillonen und kleineren spezialisierten Einheiten. Obwohl dieses Token scheint ein Korps-weites Momento zu sein und nicht mit einer bestimmten "lokaler" Einheit verbunden, ist der Korps dennoch entlang der regionalen Commandos aufgeteilt (von welchen dort sind 3) und also wahrscheinlich aus dem 605. "Makhatz"-Bataillon stammt (der Name bedeutet "Schock", aber ist eine Abkürzung für seine Funktionen: Eindringen, Minieren, Abbruch und Kanal-Überquerung), was Northern Command zugewiesen ist. Dieses Bataillon bildete sich nach dem Jom Kippur Krieg (1973) auf der Grundlage eines Ersatzbataillons für Kanal-Überquerung, das den Suez in 1973 überquerte und in 1977 an Northern Command zugewiesen wurde. Das Bataillon-Emblem ist ein flammendes Schwert auf einem Schild aus blauen, gelben und schwarzen Streifen. Auf der Rückseite scheint es, dass der Empfänger seinen Namen "Ran" in kleiner Schrift gravierte.