Menu


Palästina Polizei Gendarmerie (PPG) Reithosen, ca. 1920-1926
Artikelnummer: 0110041

E-Mail

Preis
Verkaufspreis$250.00
Beschreibung

Seltene Reithosen der Palästina Polizei Gendarmerie (PPG), ca. 1920-1926: ein hervorragend erhaltenes Set von dunkelblau und lila Hosen, verstärkten entlang den nach innen gerichteter Längen der Beine, um sie als Reithose zu machen, die über Jack-Stiefel getragen und für Reiten (d.h. Kavallerie) geeignet werden. Die Hosen sind aus dickem, grobem Cord-ähnlichem Stoff hergestellt, gut zugeschnitten und genäht und von innen oberhalb der Auskleidung der linken Tasche mit dem Gendarmerie-Emblem eines horizontalen Diamanten mit der königlichen Krone über die Initialen "PPG" gestempelt; auf der Rückseite befinden sich die Überreste eines Papier-Tags - möglicherweise, die des Herstellers. Die Hosen haben hohe Gürtelschlaufen (für Gurtband), einen Schlitz mit Knöpfen nach unten, zwei Schlitztaschen vorne, verstärkte hintere Konstruktion und Erweiterung von lila Stoff um die Beinmanschetten (für zusätzliche Breite). Die Hosen sind neuwertig, mit nur sehr leichtesten Abnutzung entlang den Beinmanschetten (die Anomalien in den Fotos sind vom Schatten im schlechten Licht) und überhaupt keine Abnutzung entlang der Taille; alle fehlenden Knöpfe - dunkelbraune britisch-entworfene Standardsknöpfe mit einem Sprung in der Mitte und "+" gestylter Naht in der Mitte, Jedoch konnte es absichtlich sein, weil die Fäden in Knoten gebunden sind, um die Knöpfe zu halten, und es kan sein, dass diese Hosen Überschuss-Stücke waren. Obwohl die Palästina Polizei von 1920 bis 1948 bestand, war die Gendarmerie kurzlebig, bestehend Seite an Seite mit der "Britishen Gendarmerie" in Eretz Israel/Palästina, und beide wurden in 1926 aufgelöst; ihre Mitglieder wurden danach entweder an die Palästina Polizei selbst oder an die neu gegründete Transjordanien Frontier Force übertragen.