Menu


Italien: "Gesetz Jüdischer Gemeinden" geschwärzte Bronzemedaille, 1930, von Arrigo Minerbi; geprägt von Stefano Johnson, Milano; Größe: 72 mm; Dicke: 4,5 mm; Gewicht: 148 g. Vorder
Artikelnummer: 0130773

E-Mail

Preis
Verkaufspreis$5,000.00
Beschreibung
Italien: "Gesetz Jüdischer Gemeinden" geschwärzte Bronzemedaille, 1930, von Arrigo Minerbi; geprägt von Stefano Johnson, Milano; Größe: 72 mm; Dicke: 4,5 mm; Gewicht: 148 g. Vorderseite: Beschriftung in Italienisch "Vittorio Emanuelle III Re Benito Mussolini capo del governo le comunita Ebraiche d'Italia a ricordo | della Legge 30 x 1930 ix"; Embleme der Königtums- und faschistischer Partei. Rückseite: Beschriftung in Italienisch "Senza la legge cielo e terra crolle rebbero" ["Ohne das Gesetz würden Himmel und Erde fallen"]; Jüdische "Menora" und die Tafeln der Zehn Gebote. Das Gesetz standardisierte den rechtlichen Status der jüdischen Gemeinden, regulierte ihre Aktivitäten und erklärte, dass alle diejenigen Juden durch das jüdische Gesetz automatisch der Gemeinde gehörten - erleichterte es in späteren Jahren (1938), antisemitische Gesetze einzuleiten. Eine goldene Version dieser Medaille wurde im Mai 1931 von einer Delegation der jüdischen Führer zum König, zu Mussolini und zu anderen Behörden vorgestellt. Der Medaillenhersteller (1881-1961) war ein Jude.