Menu


Deutschland: Clara Weiskopf und Moses Schnerb, Hochzeit-Token aus Kupfer, 1896
Artikelnummer: 0130610

E-Mail

Preis
Verkaufspreis$250.00
Beschreibung

Deutschland, Merzig (Saarland), Clara Weiskopf und Moses Schnerb, Hochzeit-Token, 1896; gegossen (?) in Kupfer; keine Hersteller-Marke; Gewicht: 16,85 g; Größe: 33 mm. Vorderseite zeigt jüdische "Chuppa" (Hochzeit-Baldachin) mit teilweise gekürzter hebräischen 5-zeiligen Beschriftung innerhalb "Der 2. Tag [sic] des neuen Monats ["Rosh Khodesh"] | [Text unklar - "von Generation zu Generation"?] | im Jahr | des Glücks | ["le Prat Katan" - eine Abkürzung, verwendete anstelle mit einem vollständigen hebräischen Jahr]", und Deutsch/Jiddisch in hebräischen Buchstaben auf der linken und rechten Seite des Randes transliteriert:" Clara Tochter des ehrenvollen Rabbiners, seiner Ehre Shay | Moshe Sohn des ehrenvollen Rabbiners, seiner Ehre Chaim Gershon, gesegnet sei die Erinnerung an diese gerechte Person". Auf Rückseite 12-zeilige Beschriftung auf Deutsch, ankündigende die Hochzeit von Clara und Moses (aus Frankfurt) in der Stadt Merzig, am 10. August 1896. Zur Beachtung, war die Familie Schnerb eine angesehene jüdische Familie aus Merzig, Gershon, Vater von Moses, war bekannter Kantor, und Moses selbst führte schließlich den Chor der Frankfurter Synagoge bis zu seinem Tod in 1937. In SS: Einige winzige Punkte auf dem Rand und Oberflächen - unklar, ob sie von einer Guss-Herstellung sind.