Menu


Palästina/Israel: 21. Zionistenkongress, Stift für Delegaten, 1939
Artikelnummer: 0130923

E-Mail

Verkaufspreis
Benachrichtigen Sie mich!
SOLD
Beschreibung

Israel/Palästina: 21. Zionistenkongress, Stift für Delegaten, (1939); Bronze; kein Hersteller gekennzeichnet - aber wahrscheinlich von Moro aus Jerusalem; Größe: 13,25 mm x 45 mm; Gewicht: 3,35 g. Der Stift ist in einem Profil von angehobener Hand mit zwei Fingern, gezeichnet von einer Platte mit den hebräischen Buchstaben "Kaf" und "Alef" (für "21") und unten das Zitat aus der Bibel, "Wenn ich dich vergesse O Jerusalem". Auf der Rückseite ist eine gelötete Nadel und "Yerushalem" (auf Hebräisch) mit "Palästina" in Englisch unten gestempelt. Der 21. Zionistenkongress fand in Genf einzelne Tage vor Ausbruch des zweiten Weltkrieges unter dem Vorsitz von Menachem Ussishkin statt, und vor dem Hintergrund der zwei wichtige Entscheidungen von der britischen Regierung - der Annullierung der Empfehlungen der Peel-Kommission zu Partition der Palästina von der Woodhead Kommission und das "Weißpapier" in Mai 1939, das die jüdische Einwanderung nach Palästina zu 75.000 über einen Raum von fünf Jahren beschränkte. Eine weitere wichtige Entwicklung während des Kongresses war die Nachricht, dass Deutschland und die Sowjetunion in ein Bündnis eingegangen sind - eine Entwicklung, die Stimmung des Kongresses schockierte und deprimierte.