Menu


Palästina/Israel: Jüdische Agentur, Stift für Mitglieder aus Bronze und Emaille, ca. 1930er
Artikelnummer: 0130926

E-Mail

Preis
Verkaufspreis$300.00
Beschreibung

Israel/Palästina: Jüdische Agentur, Stift für Mitglieder, ca. 1930; versilberte Bronze und Emaille; keine Hersteller-Marke; Größe: 17,75 mm x 55,5 mm; Gewicht: 2,7 g. Emblem wurde von Otte Wallisch in 1929 entworfen. Runder Stift mit hebräischen Buchstaben "S" und "Y" - "Sochnut Yehudit" (Jüdische Agentur) neben einen Teil von Palästina; gelöteter Stift auf der Rückseite. "Jüdische Agentur für Palästina" folgte auf einer früheren Stelle, genannte die "zionistische Führungskraft" und diente sowohl als die Führungskraft der Zionistischen Weltorganisation als auch eine quasi-staatliche Organisation von dem jüdischen Staat in Ausführung in Palästina ("Jischuw"). Die Agentur wurde in 1929 am 16. Zionistenkongress gegründet und im Sinne von 1920 der San-Remo-Konferenz, die Großbritannien Mandat über Palästina erteilte, ermächtigt, um die Politik mit Mandatsregierung zu koordinieren. Mit Zustimmung der zionistischen Vertreter aus 26 Ländern wurde die Agentur offiziell (1929) zur Bekämpfung von wachsenden Bedürfnissen der jüdischen Gemeinde in Palästina und im Ausland gegründet: mehr Mittel für die Entwicklung der örtlichen Gemeinde zu erhöhen, sowie Unterstützung von Juden mit Einwanderung nach Palästina. In den 1930er und 40er führte die Agentur aktive Politik weiter, um weitere Siedlungen in Palästina zu schaffen, den Juden zu ermöglichen - "legal" und "illegal" - Palästina zu erreichen und Verfolgung zu entgehen, Mittel und Kräfte für die Polizei und Selbstverteidigung zu erhöhen, und politische und wirtschaftliche Pläne für die künftige Einrichtung der Israel zu erstellen - wenn Unabhängigkeit (1948) deklariert wurde, wurde das von der Jüdischen Agentur getan. Das Zeichen "Heldentaten" der Agentur, zusammen mit ihrer natürlichen Bedeutung und Einfluss war dann jahrelang so, und die Phrase "Agentur-Mann" ("Ish Sochnut"), bedeutet "Mitglied der Jüdischen Agentur" hatte damit viel Bedeutung, was Macht bedeutet - die Fähigkeit, Dinge durchzuführen oder zumindest zu deren Ausführung zu beeinflussen. Obwohl die Jüdische Agentur Vertretungen im Ausland hatte, weil das Emblem nur in Hebräisch ist, war es wahrscheinlich nur in Palästina benutzt; in den 40er hatten Vertretungen im Ausland Embleme mit dem Namen der Agentur in Englisch (oder mit englischen Buchstaben - "JAFP"). Anmerkung: die Karte zeigt nur das Gebiet westlich des Flusses Jordan: in 1922 hatten die Briten "Trans-Jordan" aus Palästina-Mandat getrennt, effektiv in eine separate Einheit für sich zu verwandeln (d.h. kein Teil eines künftigen jüdischen Staates); nur in rechtsextremen (zionistisch-revisionistischen) Kreisen würde man erwarten, eine Karte der "Großen Palästina", einschließlich der Trans-Jordan zu sehen - die Jüdische Agentur wurde überwiegend von Labor-Zionisten geführt.